Hey! ♥

» Hey, willkommen,schön,dass du hierhier gefunden hast!Auf dieser Seite dreht sich fast alles um Essstörungen,wer sich damit nicht identifizieren kann, sollte besser gehen. Ich will niemanden zu irgendetwas verleiten! ♥ PW-Anfragen bitte an : lakiwii@yahoo.de

Mädchen

Ziele
Sportprogramm
Gesagtes
(m)eine Meinung

Traum

Inspiration
Olsen Twins Thinspo
Real Girls
Vorher-Nachher
Disgusting

Stuff

Thinlines
Ablenkung
Reasons
Hunger?
Motivation
Motivation 2
Gedankenübungen
Ana doesn´t love u

Beauty and more ♥

Peeling
Augenringe
Maniküre
Pediküre
Selbstbewusstsein
Cellulite
Selbstbräuner

Sonstiges

Archiv
Gästebuch
Fun ^.^

Freunde ♥

Cuties ♥

 Natürliche Peelings zum selbermachen



Schokolade, Kaffee, Papaya, Banane... Natürliche Peelings sind nicht nur eine Wohltat für die Haut sondern auch für die Sinne. Also nichts wie rein ins Vergnügen!

Mit Körperpeelings lassen sich abgestorbene Hornschüppchen bestens entfernen, die gereinigte Haut wird zudem samtig weich.
 
Hollywood-Star Gwyneth Paltrow schwört auf ein Zucker-Peeling. Da die 35jährige Schönheit weiß wovon sie spricht, haben wir gleich für Sie nach dem „Rezept“ gefahndet: Einfach etwas Zucker in eine Schüssel geben und mit Olivenöl mixen. Unter der Dusche in kreisförmigen Bewegungen in die Haut einmassieren und wieder abspülen! Die Haut ist danach streichelzart und das Ölivenöl pflegt die Haut rückwirkend – eine Bodylotion ist danach nicht mehr nötig.  
Auch für das Gesicht gibt eine Zucker-Variante: Quark, Honig und Zucker vermischen und das Gesicht damit abreiben. Der Zucker rubbelt abgestorbene Hautschüppchen ab und sorgt für eine gute Durchblutung, der Honig hat eine klärende sowie beruhigende Wirkung.
 
Einen Tick exotischer wird es mit einem Mix aus Rohrzucker, Vanille- und Zitronen-Extrakten. Diese Mixtur ist nicht nur ein Fest für die Sinne, auch Ihre Haut hat Etwas davon: Der goldbraune Zucker ist reich an pflegenden Vitaminen und Mineralstoffen. Die feinen Kristalle befreien die Haut sanft von Hornschüppchen und versorgen sie mit Feuchtigkeit. Auch Beauty Hersteller wie etwa Payot („Cassonade&ldquo oder Helena Rubinstein („Art of Spa Sweet Sugar Scrub&ldquo bieten Peelings mit Rohrzucker an.

Sie lieben Schokolade? Dann haben wir genau das Richtige für Sie - und Ihre Haut: Ein Körperpeeling mit Schokolade und ätherischen Ölen. Zerkleinerte Kakao- und Wallnussschalen glätten die Haut und machen rundum glücklich!
 
Auch in Sachen Hautpflege verfehlt Kaffee seine Wirkung nicht. Naomi Campbell betonte einst, „Kaffeewickel“ seien eine Wunderwaffe gegen Cellulite. Als Peeling hat sich der braune Muntermacher ebenfalls bewährt: Eine Peeling-Massage mit Kaffeegranulat belebt die Haut und reinigt sie porentief. Speziell der grüne Kaffee von der Elfenbeinküste enthält reichlich Koffein, das die Haut rosig macht und straffend wirkt.
Gut zu wissen: Koffein kurbelt ein Fett spaltendes Enzym an, deshalb sollen Massagen mit Kaffee-Extrakten auch gegen Cellulite helfen.
Und so funktioniert der Body-Scrub auf Kaffee-Basis:  Zuerst den Körper mit Öl massieren. Danach eine Paste aus Kaffeegranulat oder fünf Esslöffel frisch abgebrühtes Kaffeepulver nehmen und damit die Haut abreiben. Das Ganze mit viel Wasser abspülen!
 
Japanerinnen sind echte Fanatikerinnen wenn es um einen makellosen Teint geht. Ihre tägliche Gesichtsreinigung entspricht mit ausgiebigen Waschungen einem wahren Ritual. Dazu verwenden sie schon seit Jahrhunderten speziell ausgesuchte Naturprodukte: Neben dem Mehl der Azuki-Bohnen ist in Japan vor allem die Kleie des Reis als Beauty-Waffe bekannt. Die Reiskleie tönt das Wasser milchig und hat einen leicht peelenden Effekt.  
 
Ebenfalls ein tolles, sehr sanftes Gesichtspeeling: Etwas Naturjoghurt mit Honig und zwei Esslöffeln Mandelkleie mischen, kurz einmassieren und fertig! Der Honig klärt und beruhigt die Haut, während die Milchsäure des Joghurts eine reinigende Wirkung hat. Die Kleie „peelt“ abgestorbene Hautschüppchen sanft ab. Dieses Peeling eignet sich hervorragend für empfindliche Gesichtshaut.

Fruchtig wird es mit einem Papaya-Bananen-Peeling: Diese Variante beruhigt trockene Gesichtshaut. Das macht die Haut wieder geschmeidig: Einfach eine Banane zerdrücken und dann mit etwa 1/4 pürierter Papaya mischen. Anschließend zwei Esslöffel Zucker sowie etwas Honig darunter mischen und
die gesamte Paste sanft in die Gesichtshaut einmassieren.

Gratis bloggen bei
myblog.de

dsgn